Ihr Personal Trainer

Marcin Dołęga (Dolega)

 

 

 

 

 

 

 

geboren: 02. November 1974 in Malbork, Polen

 

 

Dipl.-Sportlehrer (Sporthochschule, Danzig)

Anerkennung durch die zuständigen Stellen erteilt

Bezirksregierung Münster und Konferenz der Kultusminister der Länder in der BRD

> Dipl. Sportlehrer

Dipl. Basketball Trainer (Sporthochschule, Danzig)

Anerkennung durch die zuständigen Stellen erteilt

Bezirksregierung Münster und Konferenz der Kultusminister der Länder in der BRD

> Staatlich geprüfter Trainer der Fachrichtung Basketball

Ärztlich geprüfter Personal Trainer A-Lizenz 

Rehasport ÜL B-Lizenz (Orthopädie)
Medi-Tape Therapeut (Dr. Sielmann)
Rückenschullehrer
Laufschul-Trainer/-Berater
Nordic Walking-Trainer
Fitnesstrainer
Aqua-Fitness-Trainer
Kursleiter für Wirbelsäulengymnastik
Kursleiter für Autogenes Training
Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation
Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation (Kinder)
Entspannungstrainer für Kinder

 

  Fortbildungen 

  Personal-Trainer-Conference 2011 & 2013

  „Ethics in Personal Training“ - Jean Sadouni 2011

  „Spinal Engine“ - Jean Sadouni 2011

 

 

Fortbildungen

 

2013

SCTC Applied Testing (Workout Explorer, Kai-Uwe Aescht)

 

Inhalte:

- FMS-Testing
- Physio Testing
- Warm Up (GRID, Joint Mobilisation, Stretching)
- Hands On Techniken
- Self Exercices, Prehabs
- Trainigsplanerstellung-/Planung
- Fallbeispiele

2015

Pain Free Seminar (Release Fitness, Patrick Meinart) 

Theorie:

 

- Anatomie und Physiologie der Faszien

- aktueller Stand der Schmerzforschung

- Bedeutung der Sensomotorik für das Training

- Verletzungsprophylaxe durch Integration der Faszien und der Gelenke ins  Training

- Hintergründe zum "Reactive Neuromuscular Training"

  (neurophysiologische Trainingsgrundlagen)

- Optimales Dehnen vor, während und nach dem Training zur Leistungsoptimierung und

   Flexibilitätssteigerung

- Bedeutung des Gelenkmobilität für die maximale Performance

- Einführung in die Neurophysiologie

- Background zu "Self Myofascial Release"

- Ursachen von chronischen Schmerzen

- Mobility Drills zur Schmerzreduktion

- Leistungsoptimierung durch Technikschulung im Krafttraining

- Einführung ist das System Pain Free Kettlebell Training

 

 

Praxis:

 

- Diverse Dehnübungen im Groupfitness oder Personal Training anwenden können

  (Mobility Exercises)

- Übungsauswahl aus dem "Dynamic Neuromuscular Stabilization" (Prager Schule)

- Einführung in "Release Mobility" - Umgang mit der Blackroll

- Maßnahmen zur direkten Leistungssteigerung

- Anwendungsbeispiele im Leistungssport (Leistungssport und Krafttraining)

- Dynamic Joint Mobility-Drills und Loaded Mobility

- Einführung in manuelle Techniken zum Lösen von myofaszialen Verklebungen

- Haltungsanalysen und Haltungskorrekturen mit R.N.T.

- Techniktraining der Fundamentalen Bewegungsmuster und Optimierung durch Mobility Drills

- Parallelen zum "Functional Training"

 

 

 

Functional Movement Screen Level 1 & 2 (Perform Better, Eberhard Schlömmer)

 

Inhalte:

FMS-Level 1:

  • Identifizierung der Hauptrisikofaktoren für Verletzungen
  • Erläuterung der Notwendigkeit, einen Bewegungsscreen durchzuführen
  • Erarbeitung der Chancen und Vorteile, die sich durch die Ergebnisse eröffnen.
  • Interpretation der Ergebnisse und Konsequenzen für die Trainingspraxis
  • Einsatz von FMS als wirksames Instrument zur Erstellung von funktionellen Trainingsprogrammen
  • Demonstration und Umsetzung von unterschiedlichen Corrective Exercises in der Praxis

FMS-Level 2:

  • Aufdeckung und Erläuterung der häufigsten Fehler beim FMS Screen
  • Verfeinerung der Brennschärfe zwischen Mobilitäts- und Ansteuerungsdefiziten in jedem einzelnen Muster
  • Vorstellung der wirkungsvollsten funktionellen Übungen 
  • Anleitung zum Aufbau und zur Verbesserung funktioneller Kraft 
  • Vertiefende und weiterführende Interpretationen des FMS Scores

 

 

 

Personal Functional Training (Perform Better, Chris Bell)

 

CFT Level 1

Basiswissen über Screening-Verfahren

Leistungsstandermittlung

individuell darauf abgestimmte Übungen

 

CFT Level 2

Planung von Session-Design und Programmdesign

Planung von Session-Design und Programmdesign

Personal-Training-Kunden Schritt für Schritt ans Trainingsziel leiten

Erstellung sportartspezifischr Programme zur nachhaltigen Leistungssteigerung

Pro- und Regression in einzelnen Übungsabfolgen

verschiedene Methoden zur Steuerung des funktionellen Krafttrainings

Update in funktioneller Anatomie und neueste Erkenntnisse aus dem Faszientraining

 

 

 

 

2016

Stress- und Ressourcenmanagement (INSA) 

 

Inhalte:

Bio-Psycho-Soziale-Existentielle Gesundheit

Stressreaktion als genetisches Programm der Steinzeit

Stressdefinition (physiologisch und kognitiv)

Stress-Trias nach Kaluza

ABC-Modell nach Ellis

Check-Up Methoden im konkreten Einsatz (Aktivübungen)

Stresstypanalyse per Fragebogen

Stress-Pilot, Cardio-Stress-Index, Schlafbarometer, Ressourcen-Check

Info-Tisch "Stress und Entspannung" begleiten

Erlernen modernster Relaxations- und Aktivierungstechniken

 

 

 

2017

FMT BLADES (ROCK TAPE, Transatlantic Fitness, Oliver Derigs)

 

 

Inhalte 

  • -  Theorie IASTM

  • -  Fasziale Anatomie

  • -  Grifftechniken und Navigation des Tools

  • -  Fünf unterschiedliche Instrument-unterstützte Techniken

  • -  Haltungs- und Bewegungsscreening

  • -  Klinische Anwendung

  • -  Verbindung von IASTM zu faszialem Taping 

 

 

 

YPSI FUNKTIONELLE ANATOMIE UND ÜBUNGSAUSFÜHRUNG 

(YOUR PERSONAL STRENGTH INSTITUTE, Wolfgang Unsöld)

 

 

Inhalte

Oberkörper

- Ausführung aller wichtigen Übungen für Oberkörper

- Was Wie Warum - detaillierte Erklärung aller Grundübungen, wie Klimmzüge und Bankdrücken

- Einfluss der Ellenbogenposition auf die Rekrutierung von Triebs und Bizeps

- Die einzelnen Varianten der Hauptübungen und deren Unterschiede - Klimmzüge,

  Bankdrücken, Überkopfdrücken, Curls, uvm.

- Die effizientesten Übungen für jeden Muskel, von Nackenextensoren bis Bauchmuskulatur

- Training um die Körperhaltung zu verbessern - Welche Übungen bei hängenden Schultern,

  steifem Nacken und Rückenproblemen

 

Unterkörper

- Ausführung aller wichtigen Übungen für den Unterkörper

- Was Wie Warum - detaillierte Erklärung aller Grundübungen, wie Kniebeugen und Kreuzheben

- Die effizientesten Übungen für jeden Muskel, von Glutaeus bis Tibialis Anterior

- Die einzelnen Varianten der Hauptübungen und deren Unterschiede - Kniebeugen,

  Kreuzheben, Beincurls, uvm.

 

 

 

YPSI PROGRAMM DESIGN

(YOUR PERSONAL STRENGTH INSTITUTE, Wolfgang Unsöld)

 

Inhalte:

Trainingsparameter

- Was, Wie, Warum - Trainingsparameter: Sätze, Wiederholungen, Tempo und Pause

- Einfluss von Trainingsalter, Geschlecht und Ziel auf die Wahl der Trainingsparameter

- Trainingssysteme für Fettabbau, Muskelaufbau, funktionelle Hypertrophie und Relativkraft

- Mit über 25 Beispiel-Programmen für alle Muskelgruppen

 

Periodisierung

- Verschiedene Formen der Periodisierung und ihre Vor- und Nachteile

- Periodisierung für's Fitnessstudio - Wie baue ich einzelne Trainingspläne aufeinander auf

- Optimale Strukturierung einzelner Trainingsparameter innerhalb eines Meso-Zyklus

- Case-Studies - Periodisierung- Beispiele aus dem Hochleistungssport (Fussball, Rugby,

  Eisschnelllauf)

- Erstellung eines eigenen, mehrphasigen Trainingsprogramms

 

 

 

YPSI ERNÄHRUNG, HORMONE, HAUTFALTENMESSUNG & NERVENSYSTEM

(YOUR PERSONAL STRENGTH INSTITUTE, Wolfgang Unsöld)

 

Inhalte

- Die YPSI Hautfaltenmessung & Analyse- Theorie & Praxis der Analyse und Anwendung im

  Personaltraining Alltag

- Makro- und Mikronährstoffe – Was, Wann, Wie

- Die 9 wichtigsten Hormone – Ihre Aufgaben, ihre Rohstoffe und ihre Relevanz im Alltag

- Chronische Entzündung, Insulinresistenz und Nebennierenermüdung - Was, Wann, Wie

- Vom Eingangscheck zum Before’n’After Erfolg – detaillierter Überblick über Anamnese, Analyse

  und entsprechender Strategien

- Detaillierte Supplement-Protokolle für die häufigsten Prioritäten der Hautfaltenmessung

- YPSI Grüne Woche – ein Fettabbau-Plateau-Buster

- Das YPSI Darm-Sanierungs-Protokoll – ein Step by Step Ansatz für einen bitteren Darmtrakt und

  schnelleren Fettabbau

- Peri-Workout-Nutrition – The Greatest and Latest

- Ein Preview zum Thema: Modulation des Nervensystems und der Neurotransmitter durch Training, Ernährung und Supplements zur Optimierung der körperlichen und kognitiven Leistungsfähigkeit